hochzeitszubehoer.info - Logo

 

 

Lokalitäten für Hochzeiten

 

Geeignetes Restaurant für die Hochzeit finden

 

Hochzeitsgedeck im RestaurantEine gelungene Hochzeitsfeier hängt von der Wahl des Restaurants ab. Wie gehe ich bei der Suche vor und welche Vereinbarungen lassen sich mit den meisten Gastwirten treffen? Wonach muss ich fragen?

 

1. Hochzeitsessen planen

 

Ein gutes Essen gehört zu einer Hochzeit dazu. Doch es gibt nur das Brautpaar und ihren persönlichen Geschmack als Auswahlkriterium.

 

Wer ein gutes Restaurant sucht, um seine Hochzeitsfeier ausrichten zu lassen, braucht nicht nur konkrete eigene Vorstellungen. Es ist auch wichtig, sich im Vorfeld über einen Maximalpreis klar zu werden und das Restaurant zu testen.

 

2. Restaurant testen

 

Als wichtigster Schritt gilt, dass das Restaurant getestet werden sollte. Zunächst einmal sollte das Brautpaar sich überzeugen, ob die Qualität des angebotenen Essens stimmt. Dazu müssen sie sich keineswegs „outen“. Ein ganz normaler Restaurantbesuch bietet nicht nur die Möglichkeit, die Speisekarte zu testen, es bietet auch eine Möglichkeit, einmal eine kurze Zeit zu Zweit zu entspannen.

 

3. Den Chefkoch sprechen

 

Wenn ein Restaurant in Frage kommt und ausreichend Platz und angenehmen Service bieten kann, so ist es möglich, ein Angebot einzuholen. Dazu wird die Anzahl der Gäste benötigt und eine obere Preisgrenze. Gute Restaurants vereinbaren dazu einen Termin mit dem Chefkoch. Denn schließlich ist er es, der das Ganze durchkalkulieren muss und sein Angebot auch nur im persönlichen Gespräch mit dem Brautpaar kalkulieren und vorschlagen kann. Oft bietet er auch ein Probeessen an.

 

4. Buffett oder Menü

 

Das Brautpaar sollte vorher schon überlegen, ob ein Buffett angedacht ist oder eine Menüfolge, die den Gästen vorgesetzt wird. Bei letzterer Variante gibt es natürlich eine vorherbestimmte Menüfolge. Dies erfordert recht gute Kenntnisse der Gäste. Sind diese vorhanden, ist es natürlich eine exklusive Variante, die Stil verspricht. Es kann aber auch verschiedene Möglichkeiten über eine Extra-Hochzeits-Speisekarte geben. Dabei werden verschiedene Speisen vorher ausgewählt und den Gästen zum individuellen Bestellen zur Auswahl gestellt.

 

 

Das Brautpaar könnte zum Beispiel ein Gericht mit Fleisch und eines mit Fisch anbieten lassen und etwas für Kinder. Oder was sie für ihre Gäste passend finden. Es muss natürlich auch keineswegs die klassische Menüfolge sein. Kreativität und Freiheit sind längst auch bei Festlichkeiten eingekehrt. Ein Buffett bietet als Alternative vielerlei Möglichkeit für alle Geschmäcker und würde viele verschiedene Speisen offerieren können. Inhaltlich kann es nach den Ideen und Vorschlägen des Chefkochs oder nach den Wünschen des Brautpaars gestaltet werden.

 

5. Getränke

 

Wenn die Menü-Fragen geklärt sind, stellt sich die Frage nach den Getränken. Viele Restaurants sind kulant und bieten Veranstaltern von Festlichkeiten verschiedene Variationsmöglichkeiten. So wäre eine Alternative, sich auch von Freunden und Familie bekochen zu lassen und nur Getränke zu ordern. Wird das Restaurant Buffet oder Menü bereit stellen, so ergeben sich in jedem Fall auch die passenden Getränke Empfehlungen dazu. Getränke sind eine Frage des Budgets. Für das schmale Budget ist es auch möglich, dass die geladenen Gäste ihre Getränke ganz oder teilweise selbst bezahlen.

 

6. Kaffee und Kuchen

 

Auch Kaffee und Kuchen können geordert werden. Viele Restaurants bieten aber auch an, dass Kuchen selbst gebacken mitgebracht werden darf und sie nur für die warmen Getränke zuständig werden. Dies hat in jedem Fall den Vorteil, dass der Kuchen auch gerne gegessen wird. Denn Selbstgebackener ist immer beliebt.

 

7. Dekoration

 

Zum Hochzeitsessen gehört auch eine Tischdekoration. Tischkarten können selbst produziert werden. Dabei kann auch die Familie oder der Freundeskreis helfen. Neben Tischkarten kann auch eine gesamte Tischdekoration aus dem Familien- und Freundeskreis übernommen werden. Vielen Restaurants ist diese Vorgehensweise bekannt und sie stellen sich gerne darauf ein.

 

Stilvolle Varianten: Natürlich ist es auch möglich, sich alles als Komplett-Paket mit Stil und Raffinesse zu leisten. Sehr gute Restaurants bieten Gourmetqualität und dies in jeder Hinsicht. Dann werden auch entsprechende stilvolle Dekorationen vorgeschlagen werden und die feinsten Getränke. Es ist eine Frage des Budgets, welche Möglichkeiten gewählt werden.

 

Tipp:

 

Generell wird zu viel angeboten und zu viel gegessen. Es liegt nahe, dass kein Gastronom erleben will, dass Gäste hungrig bleiben. Deshalb sind Buffetts und Teller meistens zu voll. Eine klare Vorstellung kann hierbei helfen. Das Brautpaar kann ruhig selbstbewusst einen Speiseplan vorschlagen, der nicht zu viel anbietet. Stattdessen ist es manchmal weitaus besser, noch einen Mitternachtsimbiss oder kleine Speisen zu später Stunde als Option zu haben.

 

 

Shoppingbereich

 

Produkte zur Hochzeit