hochzeitszubehoer.info - Logo

 

 

Hochzeitsbekleidung für Herren

 

z. B. der Hochzeitsanzug für den Bräutigam

 

Schwarzer HochzeitsanzugDas Kleid der Braut steht bei Hochzeiten stets im Mittelpunkt. Auf die Auswahl des Brautkleides wird sehr viel Wert gelegt, es soll ein Schmuckstück sein, ein unvergesslicher Traum. Bei der Hochzeitsbekleidung des Bräutigams sieht das schon ganz anders aus. Es gibt bestimmt nicht viele Männer, die tage- oder sogar wochenlang mit Vater und zukünftigem Schwiegervater durch die Läden ziehen, um das richtige Outfit zu finden.

 

Produkte & Angebote

 

Die meisten Männer wählen die klassische Variante: einen schlichten Hochzeitsanzug in schwarz, dunkelgrau oder blau. Darunter ein weißes Hemd, wahlweise eine elegante Weste und eine Krawatte. Findet die Hochzeit im Sommer statt, können auch hellere Töne gewählt werden.

 

Aber muss es tatsächlich immer ein Hochzeitsanzug sein?

 

Oftmals mögen ganz praktische Argumente ausschlaggebend für die Wahl eines Anzuges sein. Er kann sowohl auf dem Standesamt getragen werden als auch bei der kirchlichen Trauung. Insbesondere aber kann er auch nach der Hochzeit zum Einsatz kommen, so dass die Investition in ein edles Stück, vielleicht sogar in einen Maßanzug, sich auch wirklich lohnt. Durch die Kombination der Anzugjacke mit verschiedenen Hosen hat man nach der Hochzeit gleich mehrere Outfits zur Verfügung.

 

Mögliche Alternativen zum Hochzeitsanzug

 

Es gibt aber auch eine Vielzahl von Alternativen für die Hochzeitskleidung des Bräutigams. Da ist zum Beispiel der Frack, der wohl die eleganteste Variante ist.

 

Ein Frack macht aus jedem Bräutigam einen stattlichen Herrn. Er eignet sich besonders, wenn Sie Ihre Hochzeit insgesamt sehr elegant ausrichten. Ein Frack kann ebenfalls nach der Hochzeit immer noch Verwendung finden. Wenn Sie öfter auf große gesellschaftliche Anlässe gehen, lohnt sich die Anschaffung eines Fracks allemal. Allerdings ist er ein reiner Abendanzug und sollte nie tagsüber getragen werden.

 

Ein Frack ist immer schwarz mit einer vorne taillenkurzen und hinten bis zu den Kniekehlen reichenden Jacke, die in zwei Schwalbenschwänzen endet. Die Jacke wird stets offen getragen. Darunter gehört ein weißes Frackhemd mit einem Kläppchenkragen, auch Vatermörderkragen genannt. Darüber kommt eine weiße Weste. Natürlich dürfen auch die weiße Fliege und der Zylinder nicht fehlen. Zwei weitere wichtige Details sind schwarze Seidenstrümpfe und Lackschuhe. So ist der Gentleman perfekt angezogen.

 

Wer nicht ganz so hoch hinaus will, der kann auch einen Smoking tragen. Dieser kann entweder schwarz oder dunkelblau sein. Die Revers der Smokingjacke sind in der Regel mit Seide überzogen und geben dem Anzug somit eine sehr elegante Note. Darunter gehört ebenfalls ein weißes Hemd mit Kläppchenkragen und eine Fliege. Diese muss beim Smoking nicht unbedingt weiß sein. Wenn Sie es gerne etwas auffälliger mögen, können Sie hier auch die rote Variante wählen. Dann sollte allerdings auch der so genannte Kummerbund rot sein, der als breiter Stoffgürtel getragen wird. Dazu kommt noch eine weiße Weste, schwarze oder dunkelblaue Socken, je nach Farbe des Smokings, und schlichte Schuhe.


Eine besondere Variante ist eine weiße Smokingjacke, die auch als Dinnerjacket bezeichnet wird. Wenn Sie bei hochsommerlichen Temperaturen heiraten und vielleicht sogar im Freien feiern, kann das Dinnerjacket eine passende Alternative sein.


Der dunkle Smoking gilt als klassischer Abendanzug und kann somit auch nach der Hochzeit zu feierlichen Anlässen getragen werden. Das Dinnerjacket dagegen wird vorwiegend am Tag getragen.

 

 

Sie können sich auch für einen Cut oder für einen Stresemann entscheiden. Ein Cut ist ein schlichter Tagesanzug in dunkelgrau oder schwarz mit einem einreihigen Jacket, dessen Ecken abgerundet sind. Dies gilt auch für den Stresemann, hier kommt nur die für dieses Outfit typische grau-schwarz-gestreifte Hose ohne Aufschlag hinzu.

 

Fazit:

 

Die Regeln sind heute nicht mehr so streng wie früher. Mittlerweile wählen immer mehr Brautpaare auch ganz individuelle Brautkleidung. Das wichtigste, das Sie beim Kauf Ihrer Hochzeitskleidung beachten sollten ist, dass Sie sich darin richtig wohl fühlen. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist, dass Sie als Brautpaar auch optisch eine Harmonie bilden.

 

 

Shoppingbereich

 

Produkte zur Hochzeit